Linz, oh Linz

Lights reflected in the Danube and the Lentos of Linz.

Linz, oh Linz

Linz ist Land, Linz ist Stadt. Linz ist Natur, Linz ist Industrie.

Wir spazieren entlang der Donau. Bunte Graffitibilder schmücken die alten, grauen Hafenmauern. Jung sowie alt, Mensch sowie Hund treffen sich hier. Der letzte Abendverkehr kämpft sich über die Nibelungenbrücke. Der Pöstlingberg wacht mit seinen Drachen und Zwergen über die Stadt. Die Sonne verabschiedet sich vom Tag und der Mond begrüßt die sternenklare Nacht.

Farbige Lichter des Lentos und Ars Electronica Centers spiegeln sich im Wasser wider. Wir landen am Hauptplatz und lassen die Donau hinter uns. Ein kühler Wind bläst uns um die Ohren, der Winter kündigt sich an. Vor uns ragt die Dreifaltigkeitssäule unter leuchtenden Sternschnuppen, pompösen Weihnachtskugeln und Christkindern. (Der altbekannte Duft der Linzer Torte und gemahlenen Kaffee vermischt sich mit dem von frischen Tannenbäumen und süßen Weihnachtskeksen.) Der frische Duft von Tannenbäumen vermischt sich süßen Weihnachtskeksen. Ein Schaufenster prachtvoller geschmückt als das andere. Die zahlreichen Cafés und Konditoreien backen um die Wette. Lichter hier, Lichter da.

Was man von Linz erwarten kann

Linz ist schon lange nicht mehr die graue Maus unter Österreichs Städten. Die dynamische Stadt vereint Stadt mit Land. Oberösterreichs Hauptstadt punktet mit einem vielfältigen Angebot für Familien, für junge Erwachsene genauso wie für jung gebliebene. Die Straßenbahn verbindet Menschen von der Universität, durch Industrie, zu Krankenhäusern bis hin zum Shoppingcenter. Die Johannes Keppler Uni, welche derzeit modern um- und ausgebaut wird, ermöglicht immer mehr Studierenden eine Zukunft. In der großen Plus City findet man alles was das Herz begehrt, große Handelsketten, Kino, Bowlingbahnen und Restaurants.

Nicht weit vom städtischen Trubel finden sich ewiglange Wege entlang der Donau, die zum Spazieren gehen und Radfahren einladen. Berge, Wälder, Wiesen und Parks geben Raum zum Austoben und Verweilen. Mit kurzen Autofahrten lassen sich im Sommer die schönsten Seen und im Winter die höchstgelegenen Schigebiete erreichen. Zudem, lassen sich Tiere hier nicht nur im Zoo bestaunen, sondern finden auch in privaten Haushalten und Gärten Platz. Ein Paradies ist Linz auch für kluge Köpfe mit Geschäftsideen. Künstler und Liebhaber des musikalischen, theatralischen oder künstlerischen Bereiches zieht es her. Es gibt Kulturtreffen, Filme in jeglichen Sprachen und internationale Schulen. Ankommende aus aller Welt werden englischsprachig an allen Ecken begrüßt. In Linz, ja in Linz lässt sich’s leben.

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen