Was kann man in Linz an heißen Tagen unternehmen?

Sonne scheint durch Baumkrone

Was kann man in Linz an heißen Tagen unternehmen?

Das Wetter bricht dieses Jahr alle Rekorde. Zum Glück sind wir in Linz und Oberösterreich bei solchen Temperaturen perfekt ausgestattet! Werfen Sie einen Blick auf unsere Tipps zum Genießen der Sommertage.

Passend zu den Temperaturen steht das Wasser im Mittelpunkt des Höhenrausch 2018, der sich in der Mitte der Stadt befindet. Da genießt man nicht nur eine beeindruckende Aussicht über die Stadt, sondern auch eine Reihe von interessanten Ausstellungen und ganz oben kann man sich mit Wasser bespritzen. Das Moviemento Sommerkino ist auch nicht weit von den Ausstellungen: Man kann einfach an einem dieser schönen Sommerabende zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen!

Wenn man von der Stadt weg und Richtung Donau fährt, hat man ein paar Alternativen. Der Donaustrand wurde kürzlich erweitert und ist sehr beliebt. Wer einen gemütlichen Sommerdrink genießen will, besucht eine der freundlichen Bars wie das Biergartl in Urfahr. Für größere Gruppen bietet die Sandburg (Untere Donaulände) eine lebendige Atmosphäre an.

Diese Temperaturen bereiten Hundeliebhabern ein Problem, da viele Badegebiete Hunde nicht erlauben. Die Pregarten-Kriehmühle (nordöstlich von Linz und etwas außerhalb von Gallneukirchen) ist jedoch eine wunderbare Ausnahme von dieser Regel. Mit viel Schatten und Wasser ist es der perfekte Ort für einen Nachmittag mit Ihrem Hündchen!

Und zu guter Letzt: die Seen. Österreich ist mit schönen Orten für Naturliebhaber gesegnet und diese Gegend ist nicht anders. Einen Nachmittag am Pichlingersee oder am Pleschingersee ist bei dieser Hitze einfach unschlagbar. Wenn Sie sich abenteuerlustig fühlen, haben Sie ein paar weitere Möglichkeiten. Der Traunsee und der Attersee sind nur circa eine Stunde von der Stadt entfernt und werden Ihnen den Atem rauben – worauf warten Sie noch?

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen